Camper und Wohnmobil mieten in Spanien

Wir bieten kostenlose Servicen und alles nötige für eine Reise

  • Unbegrenzte Km

  • Abholung und Rückgabe 24/7

  • Pannenhilfe 24/7

  • Flughafentransport

  • Reiseberatung

  • Saubere Bettwäsche und Bettdecken

  • Küchen-Kit

  • Reinigungs-Kit

Wonmobilvermietung in Spanien

Diese Wohnmobile sind in unsere Standorte in Spanien verfügbar. Finde heraus, welches zu deiner Reise passt.

Sporty

Fiat Ducato Diesel, 2016-18

30 CH2 2.0 Multijet 115

  • 4 Leute

    Sitze und Betten für 4 Personen

  • Dimensionen

    4,96m x 2,69m x 2,75m

  • WC

    Optional als Extra

  • 2 Klappbetten

    Unten - 1.90m x 1.55m | Oben - 1.90m x 1.45m

Active Plus

Fiat Ducato Diesel, 2017-18

MH2, 2.0 Multijet 115

  • 4 Leute

    Sitze und Betten für 4 Personen

  • Dimensionen

    5,41m x 2,69m x 2,75m

  • WC

    WC mit Dusche

  • 2 Doppelbetten

    Unten - 1,87m x 1,40m | Oben - 1,80m x 1,40m

California

VW California Diesel, 2017-19

BlueMotion Coast 2.0TDI 102

  • 4 Leute

    Sitze und Betten für 4 Personen

  • Dimensionen

    4,90m x 2,30m x 2,20m

  • WC

    Optional als Extra

  • 2 Klappbetten

    Unten - 2.00m x 1.14m | Oben - 2.00m x 1.20m

Wo du deine Reise in Spanien starten kannst

Miete einen Wohnmobil in eine der beliebtesten Städte in Spanien. Überprüfe die Wohnmobilverfügbarkeit vor Ort, beliebte Routen und erhalte Insider-Tipps.

Madrid

Die spanische Hauptstadt überzeugt mit einer beeindruckenden Palette von atemberaubender Architektur, prächtigen Gebäuden und grandiosen Boulevards. Diese Stadt strahlt ein schickes und weltoffenes Ambiente aus. Jedes Jahr strömen tausende von Touristen um die vibrierende künstlerische Szene, sowie auch die renommierten Szenerestaurants der Stadt kennenzulernen.

Bilbao

Eine industrielle Hafenstadt, die eine Mischung aus Märchendörfern und modernen architektonischen Sehenswürdigkeiten präsentiert. Gelegen im Herzen des Baskenlandes ist die Stadt umgeben von grünen Wäldern, mythischen Bergen und steilen Klippen, die einen atemberaubenden Meeresblick erlauben.

Malaga

Wir sprechen hier von der berühmten Costa del Sol und was will man noch mehr sagen, wenn ein Landabschnitt „Küste der Sonne“ heißt. Málaga ist ein Teil davon und einer der ältesten Städte der Welt!

What you should know about Spanien

Here’s some essential information for campervan travellers in Spanien

Treibstoff

Die Dieselpreise für dein Wohnmobil sind relative gering im Vergleich zu den restlichen, nördlichen Ländern in Europa. Heißt also, miete dir einen Wohnmobil in Spanien und du kannst eine Menge sehen und erkunden, ohne dir dabei Sorgen um dein Budget machen zu müssen.

Geschwindigkeitsbegrenzungen

Die Geschwindigkeitsbegrenzung für Wohnmobile und Camper auf Autobahnen in Spanien liegt bei 120km/h, 100km/h auf Schnellstraßen, 90 km/h auf Landstraßen und 50 km/h in der Stadt.

Straßen & Autobahnen

Die Autobahnen in Spanien sind sehr gut zu befahren (was super ist, wenn man bedenkt, dass sie größtenteils Mautfrei sind). Wenn du dein Wohnmobil in Spanien mietest, denke aber stets daran dich an die Geschwindigkeitslimits zu halten, denn es gibt dort viele Blitzer.

Tolls

Glück gehabt! In Spanien fallen für dich und den Camper oder Wohnmobil keine Mautgebühren an, lediglich auf einigen Schnellstraßen. Die Straßen, die du bezahlen musst, heißen “Autopistas” mit der Abkürzung AP (z.B. AP8). Die kostenfreien Straßen werden hier „Autovias” genannt und werden mit dem Buchstaben A, (z.B. A66) abgekürzt.

Camping-Regeln

Wildcampen ist in Spanien illegal und wird bestraft. Beim Bulli ode Wohnmobil mieten in Spanien, fahr wohin du willst, nur finde vorher einen richtigen Parkplatz, wo du die Nacht verbringen kannst. Glücklicherweise gibt es viele kostenpflichtige aber auch freie Wohnmobil-Stops für deinen Camper in Spanien. Klar ist auch, dass Lagerfeuer im Freien nicht erlaubt sind.

Reisekosten

In Spanien halten sich die Reisekosten in Grenzen. Ein gutes Drei-Gänge-Menü für zwei kostet hier um die 35 Euro. Das heißt dann wohl, eine Portion Tapas on top, bitte.

Wetter

Blauer Himmel und Sonnenschein – so sieht die Wettervorhersage die meiste Zeit aus. An der Atlantikküste, könnte euch durch das Meer und seine Winde ein Temperaturwechsel überraschen. Die mediterranische Seite ist dagegen stabiler aber auch heißer.

Essen

Ein bisschen hiervon und ein bisschen davon – willkommen in der Kultur der Tapas. Leckerer Wein, toller Schinken und Oliven erwarten dich. Probiere die traditionelle Paella oder eine Tortilla de Patata und zum Nachtisch eine Crema Catalana und noch vieles mehr.

Über Spanien

Strände, Flamenco und leckere Tapas treffen auf eine Fülle an Architektur aus einer alten Kultur, reich an verschiedenen Einflüssen. Entdecke die Unterschiede in Sprache und Menschen von Nord bis Süd in einem einmaligen Roadtrip mit dem Camper durch Spanien.

Ein Land so reich an unterschiedlichen Eindrücken, dass es fast schon verboten werden sollte, sich dort nur in einer Stadt aufzuhalten! Miete dir ein Wohnmobil in Spanien und alles ist erlaubt. Steige auf höchsten Turm der Sagrada Família und flaniere über die Las Ramblas in Barcelona. Durchquere mit dem Camper oder Wohnmobil die Hauptstadt Madrid, bleibe auf eine Partie Fußball und feiere mit den Spaniern bei Tapas und Vino. Lass dich verzaubern vom Flamenco in Cadíz, bestaune die arabische Alhambra in Granada oder kite in Tarifa, der Südspitze Spaniens, wo dir bereits der Wind von Afrika um die Nase weht.

Heutzutage ist Spanien etwas ruhiger geworden, erobert nicht mehr so viel, sondern lässt sich gerne erobern, von allen Reisenden die sich in regelmäßigen Abständen in das Land verlieben. Seine einzigartige Natur, das Meer, die Berge, die Dürre und die Wälder machen es abwechslungsreich und treffen jedermanns „Gusto“. Das Essen und die spanischen Produkte, wie Wein, Schinken und Oliven sind auf der ganzen Welt bekannt und geschätzt. Seine Architektur ist außergewöhnlich, von simplen Steinhäusern, bis hin zu bunten Kunstwerken, imperialistischen- und arabischen Palästen. Ein Wonhmobil mieten in Spanien ist notwendig um das alles zu erkunden; und noch viel mehr auf eigene Faust – mit ganz viel olé und arribaaa!