Camper und Wohnmobil mieten in Irland

Wir bieten kostenlose Servicen und alles nötige für eine Reise

  • Unbegrenzte Km

  • Abholung und Rückgabe 24/7

  • Pannenhilfe 24/7

  • Flughafentransport

  • Reiseberatung

  • Saubere Bettwäsche und Bettdecken

  • Küchen-Kit

  • Reinigungs-Kit

Wonmobilvermietung in Irland

Diese Wohnmobile sind in unsere Standorte in Irland verfügbar. Finde heraus, welches zu deiner Reise passt.

Atlas

Fiat Ducato Diesel, 2019

2.3 Multijet 130

  • 4 Leute

    Sitze und Betten für 4 Personen

  • Dimensionen

    7,01m x 3,00m x 2,79m

  • WC

    WC mit Dusche

  • 2 Klappbetten

    Rückseite - 2.01m x 1.33m | Hoch - 2.10m x 1.23m

Wo du deine Reise in Irland starten kannst

Miete einen Wohnmobil in eine der beliebtesten Städte in Irland. Überprüfe die Wohnmobilverfügbarkeit vor Ort, beliebte Routen und erhalte Insider-Tipps.

Dublin

Historisch, charmant und gesellig - so kann man Dublin in drei Worten beschreiben. Ja, und weil es hier soviel Schönes gibt und soviele Feste, gibt es immer und wirklich jeden Tag einen Grund zum Anstoßen – mit Bier natürlich! Daher gibt es auch so viele Pubs in dieser Stadt, damit alle Einheimische Platz darin finden und alle Neugierigen mit viel Sympathie und Herz begrüßen können.

What you should know about Irland

Here’s some essential information for campervan travellers in Irland

Treibstoff

Obwohl die Treibstoffpreise in den letzten Jahren im Land gestiegen sind, liegt der derzeitige Preis für einen Liter Diesel in Irland trotzdem noch im europäischen Durchschnitt. Irland bleibt nach wie vor eine gute Wahl für einen Roadtrip mit dem Camper.

Geschwindigkeitsbegrenzungen

Beim Wohnmobil mieten in Irland, wirst du nach km / h gemessen, nur in Nordirland messen sie in Meilen pro Stunde. Nichts desto trotz, die Höchstgeschwindigkeiten bleiben gleich. Innerhalb der Stadt liegt sie bei 50 km / h, auf Landstraßen 80 km / h, auf Schnellstraßen auf 100 km / h und auf Autobahnen 120 km / h.

Straßen & Autobahnen

Die Straßen in Irland sind super zum Fahren auch mit deinem Indie Camper. Die Autobahnen heißen hier Motorways und deswegen wird vor jeder Bezeichnung ein M, wie z.B. M50 vorangestellt. Achso und dann noch eine wirklich wichtige Info: hier herrscht Linksverkehr. Während der erste Tag auf der anderen Fahrspur noch etwas komisch sein wird, hast du dich am zweite Tag mit Sicherheit schon dran gewöhnt.

Tolls

Beim Wohnmobil mieten in Irland, muss du auf einigen Straßen eine Gebühr bezahlen. Um genau zu sein auf elf: der M50, M1, M3, M4, N6, M7 / M8, N8, N25, bei der East-Link-Brücke, am Dublin Tunnel und am Limerick Tunnel. Abgesehen vom M50, der das eFlow Barrier System verwendet (wo dein Nummernschild abfotografiert wird und du dann online, in einer Tankstelle oder per Telefon bezahlen kannst), verfügen alle über reguläre Mautkassen.

Camping-Regeln

Wildcamping in Irland ist für Camper stark eingeschränkt. Während du in Zelten draußen übernachten darfst, ist das Abstellen und Einschlummern auf normalen Parkplätzen untersagt. Bevor du deinen Roadtrip in Irland startest, schau dir den Irish Caravan & Camping Council an, ein Netzwerk von über 100 Campingplätzen und Caravanparks, die es auf der Insel gibt. Achte aber zu welcher Jahreszeit du dir einen Camper in Irland mietest, denn die meisten Campingplätze sind im Winter geschlossen.

Reisekosten

Also, Irland ist nicht so günstig wie einige andere europäische Länder, aber es könnte auch teuer auf dich zukommen, wie in England zum Beispiel. Aber wie immer, ist es auch hier ein bisschen dir überlassen, wie viel du ausgeben magst. Ein Drei-Gänge-Menü in einem schicken Restaurant kostet zum Beispiel 70 Euro aber du kannst auch in einen urigen Pub eine gute Mahlzeit für etwa 13 Euro bekommen. Auch ein wichtiger Preis: ein Pint (halber Liter Bier) kostet hier etwa 5 Euro.

Wetter

Das milde Seeklima des Landes macht das Wohnmobil mieten in Irland das ganze Jahr über zu einer angenehmen Erfahrung. Im Winter liegt die Durchschnittstemperatur bei etwa 8 Grad, im Sommer eher bei 18 Grad. Wir empfehlen den Frühling oder September und Oktober, da es in Irland oft einen späten Sommer gibt.

Essen

In Irland kannst du einen Roadtrip durchs Land und durch seine Küchen machen. Probier unbedingt Sodabrot und Kartoffelgerichte wie Boxty oder Colcannon. Und dann solltest du auch Muscheln probieren, wie die von Molly Malone berühmt gewordenen Herzmuscheln. Natürlich wird jedes Gericht immer stilecht mit einem halben Liter Guinness herunter gespült.

Über Irland

Harte Schale, weicher Kern – das ist Irland. Entdecke wilde Natur, steile Klippen und unendliches Grün in dem einer der freundlichsten Völker leben, die definitiv mit dir Anstoßen werden. Auf das Leben nämlich und auf ihre wundervolle Insel.

Irland, ein kleines Land mit großem Herz, das auf der ganzen Welt für seine freundlichen Menschen, seine spektakuläre Landschaft und seine faszinierende Geschichte und Kultur bekannt ist. Die Republik Irland erstreckt sich über 4 Provinzen (eines davon zugleich ein Teil vom benachbarten Nordirland) und zahlreiche Landkreise. Es ist ein Land von großer Vielfalt, denn jede Stadt hat ihre eigene Persönlichkeit, jede Ecke ist einzigartig. Warm, einladend und voll von Naturwundern, die einfach wunderschön sind und so kommen 82% der Besucher in Irland allein wegen seiner einzigartigen Landschaft. Ja, die ist schon einzigartig aber ein Land wird noch schöner durch seine Menschen, die netten Begegnungen, die Small-Talks, die tiefgründigen Gespräche über Kultur, Politik – und Fußball, natürlich.

Entdecke Irlands majestätische und stürmische Küste, dramatische Landschaften, uralten Traditionen, wunderbare Gastfreundschaft und außergewöhnliche Pubs. Ein uraltes, mystisches und magisches Land, in dem Legende und Mythos verbreitet sind. Fabeln, Folklore und Märchen verweben sich im modernen Irland, wo jeder zu einem Geschichtenerzähler wird, inspiriert von dieser wundervollen Landschaft.

Beim Wohnmobil mieten in Irland, schau, was mit dir passiert und sehe wie idyllische Flüsse, die durch grünen Ebenen strömen, in unberührten Sandstrände münden, von dem aus man winzige Inseln erspähen kann. Ja, das ist ein Grund zum Kommen und das wieder Gehen wird sehr schwer fallen.

Irland, eine Insel, die aus dem wilden und unberechenbaren Nordatlantik ragt, ist berühmt für seine majestätische Landschaft, seine reiche Kultur und für das gewisse Etwas. Ein Land der Berge, der Strände, der Wellen, der lauten Musik und der ausgelassenen Sportarten, deren fröhliche und vorbehaltlose Menschen ein Leben voller Trinken und Lachen genießen. Der irische Schriftsteller Brendan Behan sagte: „Es ist nicht so, dass die Iren zynisch sind. Vielmehr haben sie einen wunderbaren Mangel an Respekt für alles und jeden. Und das ist einer Landschaft die mit 40 verschiedenen Grüntönen nicht auskommen wird. Beim Wohnmobil mieten in Irland, starte dein Roadtrip durch ein wildes Land, fahr rauf in den Westen, in die Höhe, um dann an zerklüftete Klippen herunterzuschauen und den stürmischen Atlantik zu genießen. Die Midlands begrüßen dich mit üppigem Grün und rustikalem Charme. Und weil alles hier so schön und freundlich ist, gibt es auf jeder Strecke Grund zum Feiern und Anstoßen – natürlich mit einem Glas - oder ein Pint of Gat (Guinness Bier). Ja, es gibt hier viele Klischees, das mit dem großen Konsum an Bier und Whisky stimmt schon mal, den Rest musst du selber rausfinden!

Beliebteste Regionen in Irland

Entdecke die beste Regionen in Irland die du bestens mit einem Wohnmobil erkunden kannst.